Lehrberufe in der NYP

Wir bilden Lernende in folgenden Lehrberufen aus:

  • Informatiker/in EFZ, Fachrichtung Applikationsentwicklung
  • Informatiker/in EFZ, Fachrichtung Systemtechnik
  • Mediamatiker/in EFZ
  • Kauffrau/Kaufmann Profil B, E oder M

lehrbetrieb_logo

Wichtige Hinweise

Bitte beachte VOR einer Bewerbung die Hinweise in den Bewerbungsfragen.

  • Wir erwarten Bewerbungen in elektronischer Form per E-Mail
  • Bewerbungen via Yousty werden nicht bevorzugt. Diese erhöhen lediglich den administrativen Aufwand
  • Aufgrund der grossen Anzahl von Bewerbungen können wir unvollständige Dossiers (z.B. fehlende Zeugnisse, fehlender Multicheck, keine E-Mail-Adresse) nicht berücksichtigen

Offene Lehrstellen

team-blj-nyp-zh-2016-2017_orig-quadrat-2

Wir suchen auf Lehrbeginn August 2017 viele Lernende für folgende Berufe und Fachrichtungen:

Am Standort Bern, bewerben per E-Mail an bewerbung.be@nyp.ch
6   Informatiker/in EFZ, Fachrichtung Applikationsentwicklung (noch 1 offen)
2   Informatiker/in EFZ, Fachrichtung Systemtechnik (noch 0 offen)
1   Mediamatiker/in EFZ (noch 1 offen)
1   Kaufmann/Kauffrau Profil E oder M (noch 0 offen)

Am Standort Zürich, bewerben per E-Mail an bewerbung.zh@nyp.ch
0   Informatiker/in EFZ, Fachrichtung Applikationsentwicklung (alle vergeben)
0   Informatiker/in EFZ, Fachrichtung Systemtechnik
0   Kauffrau Profil E oder M (alle vergeben)

Häufig gestellte Fragen rund um die Bewerbung

Nein. Im Moment beschränkt sich unser Angebot auf 4-jährige Lehren. Bewerbungen für Praktika, egal welcher Art, werden aus diesem Grund umgehend retourniert.
Wir bearbeiten Dossiers erst nach der Ausschreibung unserer Lehrstellen. Aus diesem Grund macht eine Bewerbung auch nur Sinn, wenn wir offene Lehrstellen ausgeschrieben haben.
Die Rekrutierung erfolgt grundsätzlich in 3 Stufen:
  1. Auswahl geeigneter Bewerber und Bewerberinnen aufgrund der eingegangenen Bewerbungsdossiers. Dabei werden verschiedene Aspekte wie die Sauberkeit und Vollständigkeit der Bewerbung, die Schulnoten, das Arbeits- und Lernverhalten in den Zeugnissen, die Resultate des Eignungstests, der Wohnort etc. betrachtet.
  2. Bei Eignung wird der Bewerber oder die Bewerberin zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.
  3. Bei Eignung wird der Bewerber oder die Bewerberin zu einem eintägigen Praktikum eingeladen.
Wir bevorzugen Bewerbungen in elektronischer Form, bearbeiten aber auch Bewerbungen in Papierform. Als Kommunikationsmittel bevorzugen wir E-Mail, weshalb du auch bei Bewerbungen in Papierform eine E-Mailadresse angeben solltest. Beachte bei der Bewerbung per E-Mail, dass der Anhang nicht grösser als 10 MB sein darf.
In der Praxis und auch in unserem Ausbildungsmodell unterscheiden sich die Tätigkeiten in den Fachrichtungen Applikationsentwicklung und Systemtechnik grundlegend. Aus diesem Grund geben wir bereits bei der Ausschreibung der offenen Lehrstellen die Fachrichtung an. Von den Bewerbern und Bewerberinnen erwarten wir, dass sie die Unterschiede der Fachrichtungen kennen und sich entsprechend ihrer Eignung und ihrem Wunsch auch auf eine entsprechende Fachrichtung bewerben.
Solange die offenen Lehrstellen auf dieser Seite ausgeschrieben sind, nehmen wir Bewerbungen gerne entgegen. Es ist deshalb nicht nötig, vor einer Bewerbung anzurufen. Häufig erhalten wir sehr viele Bewerbungen, weshalb die Bearbeitung der eingegangenen Dossiers etwas Zeit beansprucht. Innerhalb von zwei Wochen erhälst du aber eine Reaktion von uns. Deshalb ist es in der Regel auch nicht notwendig, sich telefonisch bezüglich dem Status zu informieren.
Wir begrüssen Schnupperlehren im Rahmen der persönlichen Berufswahl sehr und führen periodisch auch selber Schnupperlehren durch. Eine Schnupperlehre ist aber keine Voraussetzung für eine Bewerbung bei der NYP. Bei Eignung findet dann während der Rekrutierung ein eintägiges Praktikum in der NYP statt.
In einem kompletten Bewerbungsdossier erwarten wir:
  • Bewerbungs- resp. Motivationsschreiben
  • Lebenslauf mit Referenzen
  • Komplette Zeugnisse der Oberstufe als Kopie
  • Eignungstest für den Lehrberuf als Kopie, d.h. Multicheck ICT bzw. Multicheck Kauffrau
  • sofern vorhanden, Bestätigungen von absolvierten Kursen als Kopie
  • sofern vorhanden, Beurteilungen von Schnupperlehren als Kopie

Berufsbild Informatiker/in EFZ

Ohne Informatik läuft heute gar nichts mehr! Die Informatik hat in allen Arbeits- und Lebenssituationen Einzug gehalten. Genau dieser Umstand macht den Beruf des Informatikers resp. der Informatikerin auch so interessant, vielseitig und spannend. Auf der anderen Seite ist es praktisch unmöglich, diesen tollen Beruf nur in wenigen Worten zu beschreiben. Deshalb verweisen wir dich in der Frage nach dem Berufsbild einfach auf die sehr informativen Seiten des Berufsverbandes und der Berufsberatung.

Anforderungen & Erwartungen

Neben den bekannten Grundvoraussetzungen wie einer systematischen Arbeitsweise, gutem logisch-abstraktem Denkvermögen und einem raschen Auffassungsvermögen sind uns in der NYP folgende Werte besonders wichtig:

  • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
    > Bei uns bewegt sich auch etwas, ohne dass vorher jemand Dampf gemacht hat!
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
    > Wir geben viel, wollen aber auch etwas zurück!
  • Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
    > Alles steht und fällt mit einer guten und offenen Kommunikation und ja, bei uns wird auch viel geschrieben!
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
    > Auch bei uns läuft nicht immer alles rund und häufig geht in der Ausbildung der erste Versuch auch mächtig in die Hosen!
  • Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenzen
    > Wir haben nicht alle die gleichen Voraussetzungen und die gleiche Herkunft, aber wir haben alle das gleiche Ziel!

Entwicklung der Lehrverhältnisse

entwicklung-lehrstellen-2016-einfach

Seit der Gründung der NYP im Jahr 2010 konnte die Anzahl der Lehrstellen kontinuierlich erhöht werden. Die folgende Grafik zeigt die Entwicklung der eigenen Lehrverhältnisse im Lehrberuf Informatiker/in EFZ und KV.

Wie in der Grafik ersichtlich ist, kommen ab dem Jahr 2013 die Lehrverhältnisse in Zürich dazu, welche ebenfalls eine wachsende Entwicklung aufzeigen.

Ausbildungsablauf bei der NYP

nyp_ablauf_lehre_applikationsentwicklung
Die Lernenden in der Fachrichtung Applikationsentwicklung verbringen die ersten beiden Lehrjahre in der NYP. Nach dem Basislehrjahr werden sie im 2. Lehrjahr schwergewichtig in Softwareentwicklungsprojekten eingesetzt. Sie vertiefen primär ihr Wissen in der Programmierung von PHP, SQL und Java und arbeiten nach Scrum mit JIRA und Eclipse. Dabei geht es darum, die erworbenen Kompetenzen innerhalb eines kleinen Teams in einem realen Kundenprojekt anzuwenden. Lernende in der Fachrichtung Applikationsentwicklung werden im 2. Lehrjahr auch in den Bereichen Wartung und Support von Webseiten und Applikationen eingesetzt, wo sie sich grundlegende Kompetenzen in den Bereichen von Dokumentation, Prozessmanagement, Qualitätsmanagement und Projektmanagement aneignen können. Im 3. und 4. Lehrjahr werden die Applikationsentwickler im Rahmen des Lehrbetriebsverbundes in einem Betrieb der Noser Gruppe oder auch der NYP eingesetzt, wo sie produktiv in der Entwicklung und damit in Kundenprojekten eingesetzt werden.

nyp_ablauf_lehre_systemtechnik
Einige unserer Lernenden in der Fachrichtung Systemtechnik verbleiben während der ganzen Lehrzeit in der NYP. Nach dem Basislehrjahr werden sie hauptsächlich im Bereich Wartung und dem Support eingesetzt. Dort erbringen sie produktive Dienstleistungen für das Hardware-, System-, Netzwerk- und Service-Management. Mit zunehmender Erfahrung nimmt auch die Komplexität der Aufgaben zu und den Lernenden wird stetig mehr Verantwortung übergeben.
Ergänzend rekrutieren wir Lernende der Fachrichtung Systemtechnik, die nach den ersten beiden Ausbildungsjahren in den Verbundbetrieb wechseln. Dort stehen sie im täglichen Kontakt mit Kunden und arbeiten produktiv in teilweise internationalen Projekten mit.